Kompass für Regattasegler 2.0

Systemvoraussetzungen

 

  • Diskettenlaufwerk und / oder USB-Port
    (Hinweise zum USB-Stick erhalten Sie unter http://www.cnmemory.de/seite_390ger-0-a0.html)
  • übliche Tastatur mit separatem Ziffernblock (erleichtert die Handhabung)
  • Bildschirmformat 4:3 (notfalls durch Bildschirmeinstellung des Betriebssystems)
  • Achtung! Windows 7 unterstützt das Programm nicht mehr.

(Die weiteren Voraussetzungen sind bei modernen PCs nicht mehr von Bedeutung und allenfalls für die Disketten-Version interessant.)

  • ab 80286 möglich (Pentium empfohlen)
  • ab MS-DOS 6.0 (Windows 3.1 und Windows 95 / 98 / 2000 / NT möglich; unter XP gibt es keinerlei Speicherplatzprobleme mehr)
  • ca. 580 KByte konventioneller Arbeitsspeicher
    (Wie Sie die Größe des konventionellen Speichers feststellen)
  • ca. 18,5 MByte Festplattenspeicher
  • VGA-Farbmonitor
  • etwa 1 MByte Festplatten-Cache (nur bei alten DOS-Rechnern fraglich)


Wie Sie die Größe des konventionellen Speichers feststellen:

Die folgende Darstellung bezieht sich auf Windows 95 / 98 / 2000 / NT.

Unter DOS und unter Windows 3.x können Sie wie unter 3. beschrieben verfahren, wenn Sie am Prompt (Eingabeaufforderung) "mem" eingeben.

  1. Klicken Sie auf Ausführen...
  2. ... geben Sie "mem" ein ...
    und drücken Sie auf OK.
  3. Es erscheint ein Fenster wie dieses
    (Zum schließen des Fensters sollten Sie noch einmal auf eine beliebige Taste drücken, damit der mem-Befehl beendet wird.)
  4. Überprüfen Sie die Angabe des freien konventionellen Speichers [hier: 618.160 (604K)]. Falls Ihr freier konventioneller Speicher wie hier mehr als 580K hat, ist alles okay.
  5. Falls Ihr freier konventioneller Speicher weniger als 580K hat, schauen Sie als nächstes, ob bei Ihrem PC - so wie hier - die Zeilen HIMEM... und EMM386... aufgelistet sind. Seit Windows 95 wird das häufig von den PC-Händlern nicht mehr eingerichtet.
  6. Falls die Zeilen HIMEM... und EMM386... oder auch nur eine davon fehlen, können Sie diese leicht selbst einrichten:
  7. Gehen Sie wieder über Start - Ausführen..., geben edit c:\config.sys ein (achten Sie auf das Leerzeichen nach edit)
    und drücken Sie auf OK. Sie können auch jeden anderen Texteditor oder die Programme SYSEDIT oder - falls installiert - MSCONFIG verwenden.
  8. Es erscheint ein Fester wie dieses
    jedoch mit dem Unterschied, dass die Zeilen
    DOS=HIGH,UMB
    Device=C:\WINDOWS\HIMEM.SYS
    Device=C:\WINDOWS\EMM386.Exe RAM
    ganz oder teilweise fehlen.
  9. Tragen Sie diese drei Zeilen an den Anfang des Textes ein (achten Sie auf das Leerzeichen vor RAM, Groß- und Kleinschreibung sind Ihrem PC egal),
    speichern Sie die Datei ab indem Sie auf Datei und Speichern klicken und
    schließen Sie das Fenster indem Sie auf Datei und Beenden klicken.
  10. Nun müssen Sie Ihren PC neu starten.
  11. Testen Sie anschließend wie unter 1 bis 4 beschrieben den Speicher. Falls der Speicher immer noch zu klein ist, helfen wir Ihnen gerne. Aber auch jeder Fachhändler kann Ihnen helfen.

[Kompass-Soft Dr. Wo] [Regattasegeln] [Taktik Kompasssegeln] [Das Programm] [Was Sie suchen!] [- dient dem Studium] [und Experimentieren] [- ist kein Spiel] [In der Wettfahrt] [Die Instrumente] [und Hilfsmittel] [60 Min. Zeitraffer] [Von einfach bis real] [Die Kompasse] [Windanalyse] [Kreuzanalyse] [Übungen] [Ein Trick] [Multisegler-Modus] [Ihre Optionen] [Das Studienbuch] [mit Skizzen] [Zwei Versionen] [Systemvoraussetzungen] [Geschichte] [Trichtertechnik] [Trimm und Technik] [Impressum]